Review: Produkte von Beautybigbangs

Hallo!

Ich durfte mir vor einiger Zeit wieder ein paar Produkte bei Beautybigbangs aussuchen.

Dieses Mal habe ich mich für zwei kleine und eine große Stampingplate sowie einen Magnetlack und dazugehörigen Magnet entschieden. Im folgenden möchte ich euch meine Manis mit den Produkten zeigen und meine Meinung dazu mitteilen.

Fangen wir also mit der BeautyBigBang Xl 080 an, eine klassische Musterplatte, wie ich sie wirklich äußerst gerne nutze.

Außerdem musste natürlich auch etwas passendes zu Halloween mit in meinen Warenkorb hüpfen. Da herrschte bis dato eine große Lücke in meiner Plattenauswahl.

Diese Platte ist die BeautyBigBang 01, sind die kleinen Fledermäuschen nicht süß?

Hier hatte ich bewusst ein großflächiges Motiv gewählt. Wer kennt es nicht, größere Flächen haben auf dem Nagel Löcher im Motiv… Ich wollte wissen wie es bei dieser Platte ist; und siehe da, alles gut übertragen. Finde ich supi.

Diese süßen kleinen Kürbisse findet man auf der Beauty Big Bang 03. Ich finde mit ihr kann man tolle Akzente setzen, auch sie funktionierte wieder echt gut und die Motive sind sauber eingearbeitet. Leider hatte mein Stampinglack an dem Tag keine gute Figur gemacht, ich habe die Platte aber noch einmal getestet und kann euch sagen, alles top. 🙂

Nun zu dem angekündigten Magnetlack. Wie von den Herstellern empfohlen lackierte ich zuerst eine schwarze Base und ließ diese trocknen. Danach folgte eine Schicht des Lackes, welche ich sofort magnetisierte, zur Sicherheit trug ich auch noch eine weitere Schicht auf, magnetisierte erneut und ließ das Ganze trocknen.

Hier kann man den Effekt noch erahnen

Zuerst gefiel mir das Ergebnis ganz gut, doch es liest sich schon erahnen dass der Effekt irgendwie verschwindet. Als ich Topcoat darüberpinselte ahnte ich schon Böses, magnetisierte zur Sicherheit also noch einmal. Auch während des Trocknens des Topcoat ließ sich der Effekt noch leicht erahnen, umso länger ich allerdings wartete umso mehr verflüchtigt sich der tolle Magneteffekt.

Je nach Lichteinfall wirkt der Lack grün.

Die Vielseitigkeit des Lacks finde ich wirklich großartig! Bei kühlem Licht eher grün, bei warmen Licht sehr lilastichig. Auch hat er, zumindest zu Anfang, sehr schön beim Bewegen chargiert. Mir gefiel der Effekt am Ende zwar trotzdem sehr gut, aber den klassischen „Streifen“, den wir alle von Magnetlacken kennen, habe ich ein wenig vermisst.

Bei warmen Licht intensiv lila

So sah das fertige trage Ergebnis aus. Natürlich durfte auch mein Ring nicht fehlen. Zuerst hatte man auch hier einen Magneteffekt gesehen, der leider auch verschwand.

Dies ist übrigens das dazugehörige Tool für das Magnetisieren. An sich, meine ich, hat es gut funktioniert, ich fürchte das Problem lag er beim Lack.

Zu guter Letzt möchte ich euch gerne noch meinen Rabattcode anbieten.

KAXERI10

Wenn ihr ihn bei beautybigbang benutzt spart ihr 10%. (Dies ist kein affiliated Code und zieht für mich keinerlei Vorteile mit sich.)

Autor: eri - lackislove

29 Jahre alt, Nagellackverliebt und im Sammelfieber.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: