New in! Meine Ausbeute von der Cosmetica

Werfen wir gemeinsam einen Blick auf meine neusten Errungenschaften. Hier findet ihr Nagellacke und Nailartzubehör

[Werbung-Produkte von Orly wurden mir am Stand geschenkt, Rest selbst gekauft]

Hallöchen!

In meinem letzten Post habe ich euch ausführlich von der Cosmetica berichtet. Nun möchte ich euch gerne meine Ausbeute der Messe zeigen.

Falls ihr die Produkte kennt, oder Fragen habt, lasst mir gerne einen Kommentar da. 🙂

Fangen wir zuerst mit den Produkten von Orly an.

Herbstliche Farben aus der Breathable-Reihe

V.l.n.r.

Its not a phase

Celeste-Teal

The Antidote

Eigentlich hat auch das hübsche Grün in der Mitte eine Folie um die Kappe, die habe ich allerdings bereits entfernt um den Lack zu swatchen. 🙂

Daher kommt an dieser Stelle das erste Bild mit einem meiner Neueinzüge.

Celeste-Teal aus der aktuellen Fall-Kollektion

Also, wenn sich die weiteren Lacke aus der Breathable-Reihe genauso gut auftragen lassen, werde ich ein großer Fan. Dieses Teal-Grün lässt sich super in einer dickeren Schicht lackieren. Der Pinsel fächert ordentlich auf, sodass der Lack sich gut verteilen lässt und man zwischendurch keine Farbe nachnehmen muss.

Die nächsten zwei Schätze sind Mind over matter, ein klassisches Schwarz und You’re a gem, ein wunderschöner shiftener Lack, auf den ich sehr gespannt bin. 🙂

Den Nail Rescue musste ich unbedingt mitnehmen. Auf Insta habe ich sehr viel positives über dieses Kit gelesen und beim nächsten Serious Nailbreak wird es auf jeden Fall auf Herz und Nieren getestet. Mal sehen ob das Set „worth the hype“ ist, trotzdem hoffe ich es dauert bis dahin noch etwas. 😉

Auf diesem Bild seht ihr den Inhalt des Sets. Das System ist denkbar einfach: Kleber auf den Riss, Puder darauf geben, trocknen lassen und überschüssiges Puder und Unebenheiten mit dem kleinen Buffer entfernen.

Auch zwei Top Coats sind neu eingezogen. Wer mich kennt, weiß, ich tue mich mit Tc’s etwas schwer. Der Eine verwischt mir zu sehr, der nächste Trocknet ein, wieder ein anderer hat einen doofen Pinsel. Hier und da finde ich anfangs einen toll und bin nach ein paar Benutzungen doch enttäuscht. Es ist ein Dilemma… Vielleicht überzeugt ja einer der beiden oben gezeigten Tc’s auf ganzer Linie? 🙂

Hand und Nagelpflege

Außerdem durfte auch etwas Pflege mitkommen. Die Hydratingcreme kenne ich schon, allerdings in zwei anderen Duftrichtungen. Absolut Reichhaltig. Die Nagelhautcreme steht aktuell bei mir auf dem Prüfstand, ich werde berichten. 🙂

Und hier geht es zu den selbstgekauften Produkten

Stamper von Konad

Diesen Clear-Jelly-Stamper habe ich am Stand von Konad mitgenommen. Sein Kissen ist meeeega weich und flexibel, viel weicher als zum Beispiel der Clearstamper von Essence. Er war mein bisheriger Favorit, der allerdings immer milchiger wird, obwohl er nie in Kontakt mit NLE oder Aceton kam. Naja, wie dem auch sei. Der Konadstempel durfte bei mir schon ein erstes Mal zeigen was er kann. Motive nimmt er super auf und gibt sie auch ganz easy wieder ab, es war schon sehr ungewohnt so wenig zu Rollen und wirklich nur auf den Nagel zu drücken. Auf der Rückseite gibt es eine durchsichtige Kappe, die man ebenfalls abnehmen kann. Also kann man auch direkt durch das Kissen schauen. Bisher bin ich mit dem Kauf super zufrieden.

Clean-Up-Pinsel und Magnettool

Beim Stand von Jolifin habe ich auch noch zugeschlagen, dort durften ein neuer Pinsel und ein Magnettool für das „Bearbeiten“ von Magnetlacken. Auf der einen Seite sind kleine magnetische Kugeln als Blumenmotiv angeordnet, auf der andern sind vier Kugeln nebeneinander gereiht. Mit Magnetlacken habe ich bisher noch nicht sonderlich viele Erfahrungen, ich bin gespannt wie ich zurecht kommen werde. Tipps sind hier auch wieder sehr willkommen. 🙂

Clean-Up-Pinsel im Close-up

… Und so sieht der Pinsel von Nahem aus. Ihn habe ich bisher einmal ausprobiert. Aktuell ist es noch ein wenig ungewohnt ihm zu benutzen. Seine Borsten sind etwas starrer, als bei meinem vorherigen Pinsel. Wahrscheinlich muss sich da einfach noch ein bisschen mehr Gewohnheit einspielen.

Autor: eri - lackislove

29 Jahre alt, Nagellackverliebt und im Sammelfieber.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: